Zusammenarbeit mit der FEI

10. Dez 2018

Frau Dr. Daria Stöcker wurde erneut offiziell als FEI-Tierärztin (Permitted Treating Veterinarian) für das CSI*****Basel vom 10.-13. Januar 2019 nominiert.

CSI Basel

Die Fédération Equestre Internationale (FEI) wurde vor bald 100 Jahren gegründet.
Sie ist die Dachorganisation und Veranstalterin von sieben Disziplinen: Dressur & Para-Equestrian Dressur, Springen, Eventing, Fahren & Para-Equestrian Fahren, Endurance, Voltigieren und Reining.
Vereinfacht ausgedrückt, definiert und bestimmt die FEI über Wettkampf- und Qualifikationsregeln für Championate, kontinentale Anlässe und die olympischen und paralympischen Spielen.

Zusammen mit Dr. Rolf Hegner (Delegated Veterinarian) und dem restlichen Pferdeteam unserer Praxis stellt der CSI Basel ein erfahrenes Veterinärteam während diesen intensiven Sporttagen.

Das Hauptziel der FEI ist die Überwachung der Gesundheit und des Wohlergehens der Pferde während des Turniers (Tierschutz) um dabei faire Spiele zu garantieren (Anti-Doping Philosophie).
Jedes einzelne Pferd wird beim Eintreffen vor dem ersten Turniertag auf Fitness (fit to compete; Allgemeinzustand und Bewegungsapparat) und übertragbare Krankheiten (Passkontrolle: Impfstatus) kontrolliert. Frau Dr. Stöcker ist die Tierärztin, welche Tag und Nacht auf dem Areal der Sankt Jakobshalle für die nationalen und internationalen Sportpferde bei Notfall-Situationen bereit steht.
Eine weitere wichtige Aufgabe hat Frau Dr. Alexandra Imhasly. Sie ist in ihrer amtstierärztlichen Tätigkeit für die Formalitäten der internationalen Athleten zuständig.

Wir freuen uns, dass unsere Praxis mit Kompetenz und Zuverlässigkeit das Vertrauen der Organisation des CSI*****Basel gewinnen konnte und wir erneut das Erbe von Dr. Patric Luder würdevoll vertreten dürfen.