Endokrinologie

Der Körper Ihres Tieres ist ein ausgeklügeltes System, welches durch das Zusammenspiel zahlreicher Drüsen gesteuert wird. Die dort produzierten Hormone regulieren das Zusammenspiel der Organe und deren Funktionen, wie zum Beispiel Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Nebenniere, Keimdrüsen oder Hirnanhangsdrüse.

Sobald die Funktion dieser Drüsen beeinträchtigt ist, kommt es zu Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Diabetes insipidus, Addison, Cushing, Hyper- und die Hypothyreose.

Die Diagnose solcher endokrinologischer Krankheitsbilder erfolgt häufig über Stimulationstests und Verlaufskontrollen der Organfunktionen und können damit eingegrenzt werden. Die Behandlung kann dann individuell angepasst werden.

Die häufigsten Indizien für eine hormonelle Störung sind vermehrtes Trinken, Absatz grosser Urinmengen, Gewichtsverlust und Fellveränderungen.